ONLINE-MAGAZIN

TuS N-Lübbecke

GWD Minden

vs

Liebe Handballfreunde,

das “Spiel des Jahres”, die “Mutter aller Handball-Derbys”, oder auch das “Spiel um die Nummer 1 im Kreis” – ganz egal, wie Sie das Bundesligaspiel des TuS N-Lübbecke gegen GWD Minden auch betiteln möchten, wir freuen uns, dass Sie den Weg zu dieser besonderen Begegnung in die MERKUR Arena gefunden haben!

Während der TuS N-Lübbecke mit einem Unentschieden gegen den 1. VfL Potsdam in das Kreisderby geht, konnte unser Gast aus Minden zuletzt den ersten Heimsieg gegen den TuS Vinnhorst bejubeln. Den ersten Derbysieg im DHB Pokal sicherten sich am 19. September nach einem 28:24 die Lübbecker. Aber wie das immer mit Derbys ist: Ganz egal, was zuvor war, wie es lief und welche Trümpfe errungen oder Niederlagen verdaut wurden, mitentscheidend ist auf jeden Fall ein kühler Kopf, Leidenschaft und Einsatz auf der Platte in einer hoffentlich stimmungsvollen MERKUR Arena.

News-Center

 

 

19.09.2023 Lübbecke. DHB Pokal.: Tus N-Lübbecke - GWD Minden

DHB-Pokalspiel gegen Eintracht Hagen ist terminiert

Nach dem Los von Dinah Eckerle, Torhüterin des Thüringer HC und der Deutschen Frauen Nationalmannschaft, die dem TuS im DHB-Pokal-Achtelfinale ein Auswärtsspiel beim VfL Eintracht Hagen zugelost hat, ist dieses nun von der Handball-Bundesliga angesetzt. Für die Lübbecker geht es am Mittwoch, 13. Dezember um 19 Uhr in Hagen um den Viertelfinaleinzug. Das Spiel wird live bei Dyn übertragen.

Tom Skroblien

52

Position
Linksaußen

Geburtstag
19. April 1993

Größe
1,87 m

frühere Vereine
TUSEM Essen, TBV Lemgo Lippe, Füchse Berlin

beim TuS seit
2020

fv-TuS-N-Luebbecke-Pool2000-web-300x200px-0823165-Spielerpate[20611]
Drei Fragen an...

Tom Skroblien

Wenn du kein Handballprofi geworden wärst, wärst du vermutlich? 

“Irgend ein anderer Sportler! Höchstwahrscheinlich wäre ich Leichtathlet geworden.”

 

Welches Buch kannst du empfehlen? 

“Puh, ich habe echt lange nicht mehr gelesen. Früher habe ich Harry Potter gelesen. “Das Café am Rande der Welt” kann ich empfehlen. Da geht es um die eigenen Lebensziele.”

 

Wie würdest du den TuS charakterisieren? 

“Kampf, Leidenschaft und bereit, alles zu geben. Ohne diese Tugenden können wir alle nicht erfolgreich sein. Das fängt in unserer Mannschaft an und ist aber auch in der Geschäftsstelle so, die alles dafür geben, dass alles funktioniert und wir als Mannschaft performen können.”

 

Aus Spielersicht

Tin Kontrec

"Das Derby gegen Minden ist für uns ein wichtiges Spiel, denn wir brauchen die 2 Punkte. Wir werden voll fokussiert und die MERKUR Arena richtig voll sein. Gemeinsam werden wir alles geben!"

Trainerstatement

"Wir hatten ja schon ein Vorgeschmack beim Pokal, aber ich glaube, dass das Spiel am Samstag noch mal eine andere Nummer wird. Vor so einem Spiel soll Vorfreude und Anspannung herrschen, aber man darf auch nicht überpacen oder verkrampft herangehen. Es ist auch für beide Mannschaften ein Spiel um 2 sehr, sehr wichtige Punkte. Aber man kann in so einem Spiel auch sehr, sehr viel gewinnen und dementsprechend die andere Seite auch sehr, sehr viel verlieren."

Statistik

2. HBL

Pos Mannschaft Sp Pkt
1 1. VfL Potsdam 29 49:9
2 SG BBM Bietigheim 29 45:13
3 ASV Hamm-Westfalen 29 41:17
4 VfL Eintracht Hagen 29 38:20
5 TuS N-Lübbecke 29 36:22
6 HSC 2000 Coburg 29 33:25
7 HC Elbflorenz 2006 29 33:25
8 Eulen Ludwigshafen 29 30:28
9 VfL Lübeck-Schwartau 29 29:29
10 TV Großwallstadt 29 26:32
11 TuSEM Essen 29 24:34
12 TV 05/07 Hüttenberg 29 24:34
13 HSG Nordhorn-Lingen 29 24:34
14 Dessau-Rosslauer HV 06 29 23:35
15 GWD Minden 29 21:37
16 TSV Bayer Dormagen 29 21:37
17 TuS Vinnhorst 29 15:43
18 EHV Aue 29 10:48
Platz Verein Spiele G U V Tore Punkte
1 1. VfL Potsdam 29 23 3 3 912:797 (+115) 49:9
2 SG BBM Bietigheim 29 22 1 6 907:810 (+97) 45:13
3 ASV Hamm-Westfalen 29 20 1 8 933:866 (+67) 41:17
4 VfL Eintracht Hagen 29 19 0 10 929:880 (+49) 38:20
5 TuS N-Lübbecke 29 16 4 9 830:799 (+31) 36:22
6 HSC 2000 Coburg 29 16 1 12 836:786 (+50) 33:25
7 HC Elbflorenz 2006 29 16 1 12 873:828 (+45) 33:25
8 Eulen Ludwigshafen 29 15 0 14 921:912 (+9) 30:28
9 VfL Lübeck-Schwartau 29 14 1 14 833:856 (-23) 29:29
10 TV Großwallstadt 29 13 0 16 856:892 (-36) 26:32
11 TuSEM Essen 29 10 4 15 759:777 (-18) 24:34
12 TV 05/07 Hüttenberg 29 11 2 16 843:873 (-30) 24:34
13 HSG Nordhorn-Lingen 29 11 2 16 850:887 (-37) 24:34
14 Dessau-Rosslauer HV 06 29 10 3 16 856:889 (-33) 23:35
15 GWD Minden 29 9 3 17 842:870 (-28) 21:37
16 TSV Bayer Dormagen 29 10 1 18 817:853 (-36) 21:37
17 TuS Vinnhorst 29 6 3 20 760:855 (-95) 15:43
18 EHV Aue 29 5 0 24 775:902 (-127) 10:48

Spieltag

VfL Eintracht Hagen : TSV Bayer DormagenFr., 20.10. | 19.00 Uhr
TuS Vinnhorst : HC Elbflorenz 2006Fr., 20.10. | 19.30 Uhr
EHV Aue : 1. VfL PotsdamFr., 20.10. | 20.30 Uhr
SG BBM Bietigheim : ASV Hamm-WestfalenSa., 21.10. | 18.00 Uhr
Eulen Ludwigshafen : HSG Nordhorn-LingenSa., 21.10. | 18.00 Uhr
TuS N-Lübbecke : GWD MindenSa., 21.10. | 19.30 Uhr
HSC 2000 Coburg : TV 05/07 HüttenbergSo., 22.10. | 17.00 Uhr
Dessau-Rosslauer HV 06 : TuSEM EssenSo., 22.10. | 17.00 Uhr
TV Großwallstadt : VfL Lübeck-SchwartauSo., 22.10. | 17.00 Uhr

Unser Gegner

Vorne von links: Michael Schulz, Philipp Roessler, Yahav Shamir, Malte Semisch, Lucas Grabitz, Britta Wagner, Justus Richtzenhain

Mitte von links: Aðalsteinn Eyjólfsson, Alice-Sophie Kannieß, Aaron Ziercke, Danilo Radovic, Timo Stoyke, Sveinn Jóhansson, Bjarni Valdimarsson, Carles Asensio Cambra, Fynn Hermeling, Luka Sebetic, Dr. J. Pöhlmann, Arndt Middelschulte

Hinten von links: Lasse Franz, Tomás Urban, Mats Korte, Theodor Teuteberg, Mathias Bitsch, Florian Kranzmann, Max Staar, Mohamed Amine Darmoul, Benedek Éles

Der Dauerbrenner

Im Pokal vor rund 6 Wochen glänze er mit 11/1 Toren und auch in der Liga führt nichts an dem Tunesier vorbei: Amine Darmoul ist im Mindener Spiel der Dreh- und Angelpunkt und traf bereits 38/5 Mal für GWD ins gegnerische Tor. Zudem lieferte er seinen Mitspielern 19 Zuspiele, aus denen ebenfalls Tore resultierten. Aber nicht nur bei GWD ist der Tunesier eine feste Größe: Mit der tunesischen Nationalmannschaft wurde er 2020 Zweiter der Afrikameisterschaft und bei der Weltmeisterschaft 2021 glänzte er als siebtbester Torschütze.

Der Mann der Stunde

Max Staar lieferte gegen den TuS Vinnhorst ordentlich ab, war mit 6 Treffern bester Mindener Werfer. Der 25-Jährige absolvierte in der Saison 2015/16 sein erstes Bundesligaspiel und gehört seit der Spielzeit 2017/18 fest dem Mindener Bundesligakader an. In dieser Saison ist der gebürtige Hagener hinter Darmoul mit 28 Toren zweitbester Torschütze. Für den Rechtsaußen kommen noch sechs Assists und sechs Steals hinzu.

Der Trainer 

Seit Beginn dieser Saison hat Adalsteinn Eyjolfsson das Traineramt bei GWD Minden übernommen. Der gebürtige Isländer wurde schon früh Trainer, da ihn eine Knieverletzung zum Karriereende zwang. Nach Stationen bei einigen Frauenteams übernahm er 2008 den Drittligisten HSV Kassel. Und gute Arbeit bleibt nicht lange unentdeckt, denn ab 2010 sicherte sich der ThSV Eisenach, mit denen er 2013 den Aufstieg in die 1. Bundesliga feierte,  die Dienste des Isländers. Auf Eisenach folgte Hüttenberg, bei denen er zunächst den Gang in die 3. Liga nicht mehr verhindern konnte. Anschließend folgte allerdings ein Durchmarsch bis ins Handball-Oberhaus.  2017-2020 folgte die “Station HC Erlangen”, bevor er in die Schweiz zu den Kadetten Schaffhausen ging und dort 2022 und 2023 die schweizer Meisterschaft feierte.

Red-Devils

Hallo TuS-Fans,

in der heutigen Ausgabe möchten wir Euch auf eine Aktion Ende November aufmerksam machen.

Nachdem wir uns vor ein paar Jahren die Brauerei Barre angeschaut haben, möchten wir als Fanclub nun die Detmolder Brauerei Strate besichtigen.

Der Fanclub hat dazu eine Besichtigung am Samstag, den 25.11.2023 geplant. Hin und Zurück fahren wir gemeinsam mit dem Bus.

Datum: Samstag, 25.11.2023
Abfahrt: 9.30 Uhr ab dem Betriebshof des Reisedienstes Aschemeyer, 9.35 Uhr ab der Merkur Arena
Beginn der Führung: 11.00 Uhr
Ende der Führung: 14.00 Uhr
Ankunft in Lübbecke: ca. 15.30 Uhr
Leistungen: Busfahrt, Führung inkl. Getränke und Mittagessen
Preis: 50,- Euro

Anmeldungen werden

  • per Mail unter vorstand@fanclub-reddevils.de
  • bei Heimspielen an der Fan-Club-Theke
  • oder telefonisch, bzw. per WhatsApp bei Torben Dümke unter 0175/735749

entgegengenommen.

Für mehr Infos hier klicken!