ONLINE-MAGAZIN

TuS N-Lübbecke

MT Melsungen – DHB-Pokal

vs

Liebe Handballfreunde,

ganz herzlich begrüßen wir Sie zum ersten Spiel des Jahres 2024 in der MERKUR Arena. Und dieses erste Heimspiel des TuS ist ganz sicher auch “das Spiel des Jahres” für den TuS N-Lübbecke, denn es geht um nichts Geringeres als um den Einzug ins REWE Final4. Um auch die Besucher, die nicht so häufig in der MERKUR Arena zu Gast sind, noch einmal mitzunehmen und kurz zu erzählen, wie es zu diesem Spiel kam, gestatten Sie uns ein paar Zeilen des Rückblicks. In der ersten Runde hatten wir ein Freilos. Mit GWD Minden bekamen wir es im Heimspiel in der zweiten Runde zu tun. dieses Match konnten wir am Ende doch recht souverän mit 28:24 für uns entscheiden. In der dritten Runde wartete mit dem HBW Balingen-Weilstetten ein Erstligist, den wir mit den Zuschauern im Rücken in der MERKUR Arena mit 29:27 besiegen konnten. Mitte Dezember ging die Reise dann in Hagen weiter. Nach einem desolaten Bundesligaspiel rund vier Wochen zuvor, ließ der TuS im Achtelfinale keine Zweifel aufkommen und sicherte sich durch ein 36:28 das Weiterkommen ins heute anstehende Viertelfinale.
Der TuS ist klarer Außenseiter gegen das mit zahlreichen Nationalspielern gespickte Team der MT Melsungen. Nichtsdestotrotz wird unser Team alles geben, um vielleicht doch die Sensation zu schaffen und ins REWE Final4 einzuziehen. Darum: Unterstützen Sie unseren TuS N-Lübbecke und lassen Sie uns ein Handballfest feiern! Wie das gelingt haben wir bei der Europameisterschaft gesehen. Lassen Sie uns schon beim Einlaufen die MERKUR Arena in ein rotes Lichtermeer tauchen!

News-Center

RÜCKRUNDEN-DAUERKARTE-INTUS

Letzte Chance auf die Rückrunden-Dauerkarte

7 Heimspiele stehen für den TuS N-Lübbecke in dieser Saison noch aus. Sichern Sie sich jetzt noch Ihren Stammplatz für diese Partien und sparen Sie gegenüber dem Einzelticketkauf bis zu 36,- €. Seien Sie dabei wenn der HSC 2000 Coburg oder Traditionsklubs wie TuSEM Essen oder der TV Großwallstadt in der MERKUR Arena ihre Visitenkarte abgeben.

Weiterlesen

Rutger ten Velde

5

Position
Linksaußen

Geburtstag
5. März 1997

Größe
1,79 m

frühere Vereine
HV KRAS Volendam, Wilhelmshavener HV, TuS Ferndorf

beim TuS seit
2022

fv-TuS-N-Luebbecke-Pool2000-web-300x200px-082324
Drei Fragen an...

Rutger ten Velde

Mit der Niederländischen Nationalmannschaft hast du die EM auf Platz 12 und als bester Torschütze deines Teams beendet. Welches Spiel bleibt dir besonders in Erinnerung und warum? 

Das war das letzte Gruppenspiel in Hamburg gegen Schweden. Leider haben wir das Spiel mit einem Tor Unterschied verloren. Wenn man im Nachhinein sieht, dass Schweden es am Ende auf Platz 3 geschafft hat, zeigt mir das, dass wir mit der Nationalmannschaft auf einem sehr guten Weg sind und das es um Details geht, um ganz oben mitspielen zu können.

Welche Sportart interessiert dich neben dem Handball und welcher ist dein Lieblingsclub?

In meiner Freizeit spiele ich selber sehr gerne Golf. Das macht mir unglaublich viel Spaß. Einen Lieblingsspieler habe ich aber nicht.

Welches Gericht kannst du am besten kochen und wie geht das?

Ich glaube das ist gebratener Lachs mit Süßkartoffeln und Spinat. “Dazu muss man den Lachs langsam anbraten oder am besten auf einem Holzkohlegrill langsam grillen. Die Süßkartoffeln schneide ich dann in Stück und mit etwas Öl und Salz kommen sie dann in den Backofen.

Aus Spielersicht

Jó Gerrit Genz

"Wir sind voller Vorfreude auf dieses Spiel! Seit der Vorbereitung war das Spiel immer und Ziel, worauf wir hingearbeitet haben. Seit Dezember sind wir in einem super Flow und haben eine breite Brust, dennoch wissen wir um die Chancenverteilung. Aber an einem Tag, an dem alles passt, können wir gemeinsam mit der Halle die Sensation schaffen. Wir haben mit Balingen schon einen Erstligisten geschlagen. Natürlich wissen wir, dass Melsungen eine andere Kragenweite ist. Aber: Wir werden alles versuchen."

Trainerstatement

"Uns erwartet ein Highlightspiel und das Viertelfinale ist die letzte Stufe vor einem der größten Events im Handball überhaupt. Dieses Spiel ist eine Riesenchance und für dieses Spiel haben wir schon sehr viel geleistet und gekämpft. Wir haben schwere Hürden aus dem Weg geräumt und es verdient, dieses Spiel gegen einen Erstligisten vor all den Leuten zu haben. Und wenn man das verdient hat, soll man das Spiel erst einmal genießen. Das heißt aber nicht, dass wir dieses Spiel als Endstation sehen! Wir werden alles versuchen, um Melsungen zu ärgern."

Statistik

2. HBL

Pos Mannschaft Sp Pkt
1 1. VfL Potsdam 23 40:6
2 SG BBM Bietigheim 22 36:8
3 ASV Hamm-Westfalen 23 35:11
4 VfL Eintracht Hagen 22 28:16
5 TuS N-Lübbecke 22 27:17
6 HSC 2000 Coburg 23 27:19
7 HC Elbflorenz 2006 22 24:20
8 HSG Nordhorn-Lingen 22 22:22
9 VfL Lübeck-Schwartau 22 21:23
10 TV Großwallstadt 21 20:22
11 Eulen Ludwigshafen 22 20:24
12 TuSEM Essen 23 19:27
13 TV 05/07 Hüttenberg 22 18:26
14 TSV Bayer Dormagen 23 17:29
15 Dessau-Rosslauer HV 06 23 15:31
16 GWD Minden 23 13:33
17 TuS Vinnhorst 23 12:34
18 EHV Aue 21 8:34
Platz Verein Spiele G U V Tore Punkte
1 1. VfL Potsdam 23 19 2 2 703:609 (+94) 40:6
2 SG BBM Bietigheim 22 18 0 4 692:597 (+95) 36:8
3 ASV Hamm-Westfalen 23 17 1 5 730:675 (+55) 35:11
4 VfL Eintracht Hagen 22 14 0 8 685:654 (+31) 28:16
5 TuS N-Lübbecke 22 13 1 8 639:612 (+27) 27:17
6 HSC 2000 Coburg 23 13 1 9 667:619 (+48) 27:19
7 HC Elbflorenz 2006 22 12 0 10 652:630 (+22) 24:20
8 HSG Nordhorn-Lingen 22 10 2 10 651:659 (-8) 22:22
9 VfL Lübeck-Schwartau 22 10 1 11 623:644 (-21) 21:23
10 TV Großwallstadt 21 10 0 11 628:647 (-19) 20:22
11 Eulen Ludwigshafen 22 10 0 12 683:691 (-8) 20:24
12 TuSEM Essen 23 8 3 12 597:612 (-15) 19:27
13 TV 05/07 Hüttenberg 22 8 2 12 638:665 (-27) 18:26
14 TSV Bayer Dormagen 23 8 1 14 637:667 (-30) 17:29
15 Dessau-Rosslauer HV 06 23 7 1 15 668:710 (-42) 15:31
16 GWD Minden 23 6 1 16 655:692 (-37) 13:33
17 TuS Vinnhorst 23 5 2 16 620:703 (-83) 12:34
18 EHV Aue 21 4 0 17 573:655 (-82) 8:34

Spieltag

DHB-Pokal Viertelfinale

TuS N-Lübbecke : MT MelsungenSa., 03.02. | 19.00 Uhr
Handball Sport Verein Hamburg : SG Flensburg-HandewittSa., 03.02. | 20.00 Uhr
Füchse Berlin : VfL GummersbachSo., 04.02. | 16.30 Uhr
SC Magdeburg : Rhein-Neckar LöwenSo., 04.02. | 18.00 Uhr

Unser Gegner

  1. Reihe v.l.: Dr. Karl-Friedrich Appel (Mannschaftsarzt), Dr. Gerd Rauch, (Mannschaftsarzt), Rogério Moraes (13), Dainis Krištopāns (10), Arnar Freyr Arnarsson (21), Adrian Sipos (8), Jonas Schmidt (Athletiktrainer), Bernd Sostmann (Mannschaftsarzt).
  2. Reihe v.l.: Matthias Horn (Betreuer), René Kagel (Physiotherapeut), Kai Häfner (34), Julius Kühn (5), Carsten Lichtlein (Torwarttrainer), Ivan Martinović (55), Domagoj Pavlovic (94), Jule Junghans (Physiotherapeutin), Jennifer Perlwitz (Physiotherapeutin).
  3. Reihe v.l.: Roberto Garcia Parrondo (Cheftrainer), Dimitri Ignatow (11), Timo Kastening (73), Elvar Örn Jonsson (19), Adam Morawski (1), Nebojsa Simić (16), David Mandić (7), Florian Drosten (18), Erik Balenciaga (6), Arjan Haenen (Co-Trainer).

(Foto: Alibek Käsler; Composing: VONÜBERMORGEN)

Timo Kastening

104 Bundesligaspeile hat Timo Kastening für die MT Melsungen absolviert. Der schnelle Rechtsaußen ist  seit Sommer 2020 bei der MT Melsungen. Zuvor spielte er seit der C-Jugend bei der TSV Hannover-Burgdorf. Seit Bdeginn dieser Saison ist Kastening auch Kapitän der MT und Sportvorstand Michael Allendorf erklärt, warum. “Timo ist ein absoluter Teamplayer – auf wie neben dem Spielfeld. Er hat seit jeher großen Wert darauf gelegt, dass innerhalb der Mannschaft eine gute Stimmung herrscht.” Nebenbei ist der Nationalspieler auch mit 106 Treffern bester Torschütze der MT.

Dainis Kristopans

Mit seiner Statur von 2,15 Metern Größe und 135 kg Körpermasse wirkt Dainis Kristopans schon fast furchteinflößend für den Gegner. Der gebürtige Lette wechselte im Sommer 2023 vom französischen Spitzenklub Paris St. Germain zur MT. Dort traf er auch wieder auf seinen ehemaligen Trainer, Roberto Garcia Parrondo,  mit dem er 2019 bei Vadar Skopje die Champions League gewann. Aufgrund seiner Größe ist er nicht nur ein Mann für die Abwehr. Mit 67# Toren ist er viertbester Torschütze der Melsunger.

Roberto Garcia Parrondo

Champions League-Sieger als Spieler und Trainer (2008 + 2019), mehrfacher Landesmeister und Pokalsieger. Würde man die Erfolge des Spaniers einzeln aufzählen, wäre die Liste ganz schön lang. Als Spieler war er in Spanien und Ungarn aktiv; seine Trainerlaufbahn begann er in Nordmazedonien. Von 2009 bis Januar 2023 war er Trainer der Ägyptischen Nationalmannschaft, mit der er u. a. zwei mal die Afrikameisterschaft gewann. Als Trainer der MT Melsungen ist er seit September 2021 aktiv.

Red-Devils

Hallo TuS-Fans !

Heute heißt es Daumen drücken und ordentlich Stimmung machen. Es wäre doch toll, wenn wir am 13. April im Bus nach Köln zum Final-Four sitzen würden. Also peitschen wir die Mannschaft nach vorne, dass der Traum wahr wird!

Handball-Fanclub Red Devils unterstützt Hospiz Veritas

Im letzten InTuS berichteten wir ja schon von der Feuerzangenbowle-Aktion in der Lübbecker Innenstadt. Am 16.Januar trafen wir uns dann im Hospiz und konnte verkünden, welche Summe wir in diesem Jahr an die Einrichtung übergeben konnten. Voller Stolz überreichten Sven Schlingheide, Torben Dümke, Elke Musiol, Janina Blome und Lis Ehlert stellvertretend für die Red Devils einen Spendenscheck in Höhe von 3.100 Euro an das Hospiz Veritas. Antje Rohlfing (Hospizleitung), sowie Detlef Siebeking von der PariSozial Minden-Lübbecke nahmen diesen dankend entgegen.

Detlef Siebeking staunte nicht schlecht und entgegnete dem Check nur staunend mit „Das ist der Hammer! Da merkt man, was für ein Vertrauen ihr als Red Devils mit euren Aktionen in der Bevölkerung habt!“ „Die Aktion wurde über die Jahre aufgebaut und trägt jetzt Früchte“, sagte Torben Dümke von den Red Devils.

Zu erwähnen ist, dass mit dieser Summe die bisher Höchste übergeben werden konnte. Mit dieser Rekordsumme hat keiner der Mitwirkenden gerechnet.

Dass diese Summe zu Stande kam, ist aber nicht nur den vielen Besuchern und Gönnern der Aktion zu verdanken. Neben dem Aktionstag haben die Red Devils das Jahr über ein Sparschwein des Hospiz, das der Fanclub liebevoll „Frederik“ nennt, bei Heimspielen des TuS N-Lübbecke an der Fantheke in der Sport Bar stehen. Diese Summe, wie auch das Trinkgeld für die Fanthekenmitarbeiter,  ging ebenfalls an das Hospiz Veritas. Der Fanclub bedankt sich herzlich auch bei den Fanthekenmitarbeiter für ihr Engagement und die Spende.

Am 2. Weihnachtstag waren wir in Nordhorn und durften zum Ende des Jahres noch einmal jubeln. Spiele am 2. Weihnachtstag werden immer mehr zu Spielen mit 2-Punkte-Geschenke. Viele Fans, darunter der Bus der Red Devils, hatten sich die Zeit genommen um die Mannschaft entsprechend zu unterstützen. Die Stimmung im Bus war schon auf der Hinfahrt gut. Niemand glaubte, an eine Niederlage. Auch während des Spiels war der Support sehr gut und die Mannschaft wurde immer wieder nach vorne gepeitscht. Zum Dank kamen nach dem Spiel die Mannschaft und der Trainer hoch in den Fan-Block um sich bei jedem Einzelnen zu bedanken. Man merkt, dass es in dieser Saison eine gute Verbindung zwischen Fans und Spielern/Verantwortlichen gibt. Weiter so !